HORVI-ENZYM-THERAPIE

Horvi-Enzym-Therapie

Der Entwickler der Horvi-Enzym-Therapie (kurz: HET) war der Chemiker, Pharmakologe und Mediziner Dr. Waldemar Diesing (1902–1992). Ihm gelang die Herstellung enteiweißter tierischer Reintoxine aus Rohgiften von Schlangen, Spinnen, Skorpionen, Kröten und Salamandern.

Da die meisten Tiergifte zu 85% aus Eiweißen bestehen, die beim Menschen/Tier allergische Reaktionen auslösen, konnten die wirksamen 15% Wirkstoffe erst medizinisch genutzt werden, als ihr Resteiweißgehalt bei 1,8–2% lag. Bei dieser speziellen Herstellungsmethode bleibt der Enzym-Wirkkomplex unangetastet.

Wie wirken Enzyme?

Enzyme sind die unentbehrlichen Steuerungsstoffe aller Lebensvorgänge im Organismus von Mensch und Tier. Sie sind dafür verantwortlich, dass der Organismus funktioniert und der Stoffwechsel geregelt abläuft.

Eine Krankheit tritt dann auf, wenn ein Enzymdefekt (ein Ausfall oder ein Mangel an Enzymen) vorliegt. Dies kann durch äußere Einflüsse (z.B. Krankheitserreger, Schadstoffe, Stress….) oder innere Umstände (psychische Faktoren) ausgelöst werden. Auch eine nachlassende Zellleistung, wie sie das Alter mit sich bringt, oder aber angeborene Enzymdefekte haben gesundheitliche Störungen zur Folge.

Die Horvi-Enzym-Therapie repariert gezielt Störungen in den Zellen, bekämpft Krankheitserreger und fördert die Heilung bei entzündlichen Prozessen. Die Enzyme greifen nur dort ein, wo bzw. wenn ein Schaden in der Zelle vorliegt. Gesunde Zellen werden nicht beeinflusst.

Sie ist selbst bei Langzeitbehandlungen nebenwirkungsfrei.

Bei geschwächtem Immunsystem aktiviert sie die Abwehrkräfte und erhöht die Verteidungsfähigkeit des Organismus. Andererseits führt sie ein übersteigertes, überreagierendes Immunsystem (wie bei Autoimmunerkrankungen) wieder in einen gesunden Normalzustand zurück.

Die wichtigsten Indikationen sind:

  • Allergien
  • Autoimmunerkrankungen
  • Hauterkrankungen
  • Augenerkrankungen
  • Erkrankungen im Lungen- und Bronchialsystem
  • Herz- und Kreislauferkrankungen
  • Wirbelsäulen- und Gelenkerkrankungen
  • Arthrosen
  • Chronische Erkrankungen
  • Begleitend bei Tumor- und Krebserkrankungen unterschiedlicher Art
  • Entzündungen viral und bakteriell bedingter Erkrankungen
  • Prophylaxe z.B. Aufrechterhaltung von Vitalität im Alter

Preise Horvi-Enzym-Therapie

Preisliste
Horvi-Enzym-Therapie
 
Rezeptur  25€
Voraussetzung ist das bereits eine allgemeine Erstanamnese mit Untersuchung erfolgt ist.  
Kosten Erstanamnese 60€
   
Alle Preise verstehen sich inclusive MwSt.  

Für die Anfahrt evtl. anfallende Kosten findest du hier.

Gem. §3 Deutsches Heilmittelwerberecht weise ich darauf hin, dass es sich bei den hier vorgestellten Methoden,sowohl therapeutischer als auch diagnostischer Art, um Verfahren der alternativen Medizin handelt, die wissenschaftlich umstritten und schulmedizinisch nicht anerkannt sind.